IMG_1279.jpg
gefüllter_spinat_pfannkuchen_epicee


Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g frischen Blattspinat (alternativ TK-Spinat)
  • 400 ml Kokosmilch (eine Dose)
  • 200 g Buchweizenmehl (alternativ Dinkelmehl)
  • 4 Eier
  • 1 Stängel jungen Knoblauch
  • Salz und Pfeffer
  • Zitronensaft

Füllung:

  • 400 g Lachs (alternativ auch Räucherlachs)
  • 500 g grünen Spargel
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl oder Kokosöl

Zubereitung:

Spinat gut waschen und putzen und mit der Kokosmilch fein pürieren, Knoblauch dazugeben und pürieren, bis eine sämige Masse entstanden ist. Mehl und Eier dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren, mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft würzen. 30 Min. quellen lassen.

Inzwischen Spargel waschen und in Stücke und Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden. Zitrone in Scheiben schneiden.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin bei mittlerer Hitze die Pfannkuchen ausbacken.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen Spargel darin bei mittlerer Temperatur ca. 10 Min. andünsten. Salzen, Pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Beiseite stellen und warm halten.

Lachs in die Pfanne geben und von beiden Seiten 4 Min. scharf anbraten, innen darf der Lachs noch saftig sein. Salzen und Pfeffern. In Alufolie einpacken und warm halten.

Pfannkuchen mit Spargel, Frühlingszwiebeln, Lachs und Zitronenscheiben belegen und zusammenklappen.

2 Comments

Follow