Lang ist es her, dass ich hier ein Rezept mit euch geteilt habe. Es tut mir furchtbar Leid und einen alleinigen Grund gibt es wohl nicht - das Leben, die Trägheit, Prioritäten, die fehlende Kreativität - eine Mischung aus allem also. Größtenteils wird das aber wohl daran liegen, dass ich seit längerem so vieles nicht mehr essen kann, mich mit Intoleranzen herum schlage und damit nicht so richtig auf den Grünen Zweig komme. Wie du dir vorstellen kannst, macht das Kochen dann schon weniger Spaß, weil immer öfter die gleichen Zutaten auf dem Teller liegen. Kurioserweise koche ich deswegen umso lieber für andere als für mich. Das hier ist heute auch für andere und ihr könnt etwas davon abhaben, wenn ihr in Berlin seid. Ich bin nämlich mit dabei, wenn die Factory Berlin -die Startup Schmiede- ihre brandneue "Factory Kitchen" eröffnet. Dafür habe ich dieses Rezept kreiert und freue mich, es mit euch zu teilen. Schreibt mir gerne, denn es gibt für Freunde und Bekannte noch Tickets.

Zubereitung:

Den Ofen auf 250°C auf Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Auberginen der Länge nach halbieren und salzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit Öl beträufeln und ca. 20 Min. goldbraun backen.

In der Zwischenzeit das Dressing vorbereiten. Dafür die Molasse, die Harissa-Paste und 2 EL Olivenöl mit dem Knoblauch pürieren. Die Orangenschale abreiben und davon nach Geschmack etwas in die Marinade geben. Beiseite stellen.

Für den Joghurt, Safran im Mörser mit etwas Zucker fein zermahlen und mit 1 EL kochendem Wasser übergießen. Die Orange auspressen und den Saft zum Safran geben. Die restliche Orangenschale mit dem Joghurt vermischen und dann die Safran-Orangensaft dazugeben.

Wer kein Dukkah zu Hause hat, röstet ein bisschen Korianderkörner und/oder Kreuzkümmelsaat mit Sesam. Dazu kommt ein bisschen Salz und Thymian.

Wenn die Aubergine gar ist, mit der Marinade beträufeln und das Ganze zusammen mit dem Joghurt servieren und mit Dukkah und Basilikum garnieren.

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Auberginen (oder 4 Mini-Auberginen)
  • 1 Becher griechischer Joghurt (200g)
  • 1 TL Granatapfelmolasse (im türkischen Supermarkt erhältlich)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Harissa (scharfe Chilipaste aus dem türkischen Supermarkt)
  • 1 Orange
  • 1/2 Bund Basilikum
  • Dukkah Gewürz (aus Sesam, Nüssen, Cumin, Koriander, Salz und Thymian)
  • 1 Prise Safran
  • Salz
  • Pfeffer

 

Comment

Follow